Ausländische Kredite

In der Kreditwirtschaft ist es für Verbraucher manchmal nicht einfach, sich einen passenden Kredit zu besorgen. Die Zinsen variieren je nach Land, Bank oder sonstigem Kreditinstitut und vor allem sind diese immer abhängig von Laufzeit und Bonität. Es kann sogar möglich sein, dass man in Deutschland bei schlechter Bonität überhaupt keinen Kredit bekommt.

Deswegen ist es für viele Kreditnehmer mittlerweile aufgrund der Globalisierung und der Allgegenwärtigkeit des Internet kein Problem mehr, sich einen ausländischen Kredit zu beschaffen. Online kann man bei ausländischen Banken genauso einfach einen Kredit beantragen, wie bei einer Bank aus Deutschland.

An wen kann sich ein solches Angebot richten?

Prinzipiell sollte jeder, der einen Kredit aufnimmt, oder dies in Erwägung zieht, viele Angebote miteinander vergleichen und nicht sofort den erstbesten Kredit aufnehmen. Die Konditionen und Modalitäten der einzelnen Kreditinstitute können sich zuweilen sehr unterscheiden. Daher ist ein ausländischer Kredit nicht immer die schlechteste Wahl.

Am ehesten ist dieser jedoch die Alternative, wenn der Kreditnehmer Probleme mit der Schufa hat. Eine vergessene Rate kann die Bonität schon beeinträchtigen, sogar wer in kurzer Zeit mehrfach umzieht, und sei es auch nur aus beruflichen Gründen, hat bei der Schufa meistens schlechte Voraussetzungen.

Bei ausländischen Kreditinstituten ist es daher möglich, einen Kredit ohne eine vorherige Schufa-Abfrage aufzunehmen. Die ausländischen Kreditgeber wollen jedoch in der Regel trotzdem einen Nachweis über ein geregeltes Arbeitsverhältnis in Form eines Arbeitsvertrages vorgelegt bekommen. Zudem ist es meistens erforderlich, dass nachgewiesen wird, dass auf das Konto des Interessenten regelmäßige Gehaltszahlungen eingehen. Wer beispielsweise seit einem Jahr in einem Angestelltenverhältnis arbeitet, hat auf einen ausländischen Kredit sehr gute Chancen.

Sind ausländische Kreditinstitute so seriös wie jene in Deutschland?

Pauschal kann man nicht urteilen, ob Kreditinstitute seriös oder unseriös sind. Auch in Deutschland gibt es Anbieter von Krediten, die eher als zwielichtig einzustufen sind.

Worauf sollte man bei Interesse an einem ausländischen Kredit achten?

Misstrauisch sollte man werden, wenn unaufgefordert E-Mails im Postfach landen, die mit Krediten ohne Schufa werben. Oftmals handelt es sich hierbei um dubiose Firmen. Es ist zum Beispiel möglich, dass diese nach Anfrage über einen Kredit zuerst eine hohe Summe dafür verlangen, Dokumente auszufertigen und diese zu übersenden. Nachdem dies passiert ist, ist es keine Seltenheit, dass der Kredit dann abgelehnt wird. Auf solche Geschäfte sollte man sich in keinem Fall einlassen. Es kann auch sein, dass das Institut gar nicht existiert und der Kunde einfach nur betrogen wird.

Ein seriöses Unternehmen im europäischen Raum erkennt man an einer ständigen Erreichbarkeit über E-Mail, einer professionellen Webpräsenz, die vorzugsweise auch in deutscher Sprache aufgerufen werden kann. Zudem muss eine seriöse Bank eine ständig erreichbare Telefonnummer und in der Regel auch eine postalische Adresse sowie Fax haben.

Fazit

Ein ausländischer Kredit kann die Bonität schonen und zu guten Konditionen erhältlich sein. Vorher sollte das Kreditinstitut auf Seriosität und Konditionen geprüft werden. Danach spricht nichts dagegen, dem Unternehmen eine Anfrage zu senden und ggf. ein Angebot in Anspruch zu nehmen. Kredite und Kreditzinsen sind ein wesentliches Standbein und die Kerntätigkeit von Banken. In Zeiten des Internets sollte man Angebote ausländischer Banken deshalb einfach mit Angeboten deutscher Banken vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.